Naturschutz

Ein Teil unserer Aktivitäten

Der Kandel mit seiner Vielfalt und Schönheit ist ein wesentlicher Teil des von uns betreuten Gebiets, in dem wir Wanderwege und Schneeschuhtrails pflegen und markieren. Bei diesen Arbeiten und unseren Aktivitäten steht die Rücksichtnahme auf Wildtiere und -pflanzen an erster Stelle.

Unsere naturkundlichen Wanderungen und Führungen, sowie Exkursionen werden von speziell ausgebildeten Wanderführer*innen oder externen Spezialist*innen geführt. Die Veranstaltungen haben unterschiedliche Schwerpunkte in den Bereichen Flora und Fauna.

Bei den Veranstaltungen werden Hinweise gegeben

  • zu Naturbeobachtungen,
  • über die Bedürfnisse der Wildtiere und
  • zu nachhaltigem Handeln im Umgang mit der Natur.

 

Bei vielen unserer Aktiviäten arbeiten wir eng mit anderen Personen und Organisationen zusammen, wie dem Kandelranger, der Bergwacht, der Stadt Waldkirch, verschiedenen Naturschutzorganisationen und der Forstverwaltung. Die Mithilfe bei der Kandelputzete und der Biotoppflege für das Auerwild am Kandel oder der Einsatz für Wildruhegebiete gehören dazu.

Informationen

September 2023

Aufruf vom Hauptverein: Unterstützen Sie den  Volksantrag gegen den Flächenfraß

Der Deutsche Wanderverband möchte in Kooperation mit der Heinz Sielmann Stiftung im November 2024 Deutschlands Naturwunder Nr. 1 auszeichnen
In den letzten Jahren sind mehrere Luchse im Schwarzwald nachgewiesen worden
Moore sind nicht nur die effizientesten Kohlenstoffspeicher unter den terrestrischen Ökosystemen, sondern auch essentiell für die Erhaltung der Biodiversität. Trotz ihrer geringen Flächendeckung von nur drei Prozent weltweit, beherbergen sie fast ein Fünftel des gesamten terrestrischen organischen Kohlenstoffs.
Die Wahl zum Baum des Jahres fällt im Jahr 2024 auf eine relativ unbekannte Baumart.
Der Igel wurde von der Deutschen Wildtierstiftung zum Säugetier des Jahres 2024 gewählt. Foto: Deutsche Wildtierstiftung

Die Seidenbiene

Die kleine Braunelle