Rückblick: Rund um Waldkirch

16 unentwegte Wanderfans machten sich trotz schlechter Wetterprognose vom Marktplatz aus auf eine abwechslungsreiche, aber auch auf gewissen Passagen anspruchsvolle Tour auf den Weg zur Schwarzenburg.

Südliche Variante Schwarzenburg

Sonntag, 10. März 2024

Zunächst auf dem ZweiTälerSteig bis zur Schwarzenberghütte, wo ein Teil der Wandernden es vorzog, eine Pause einzulegen, während der Großteil den durchaus etwas mühsamen Anstieg zur Burg auf sich nahm. Die Zeit reichte gerade noch für eine kurze Erkundung der Burgruine und bei einsetzendem Regen noch den Ausblick auf Waldkirch zu genießen.

An der Schwarzenberghütte wurde die Rucksackverpflegung dezimiert und kräftig der Schokolade zugesprochen, die von der Tourenführerin Regina Dittbrenner spendiert wurde.

Dann ging es auf dem Brunnenweg, der durch die umfangreichen Forstarbeiten in Mitleidenschaft gezogen wurde, hinunter zur Wolfsgrubenhütte, wo der Weg besonders schlecht und schlammig war. Beeindrucken war dieser Abschnitt dennoch, weil Unmengen von Baumstämmen noch darauf warten, weiterverarbeitet zu werden.

Bald wurde der Fahrweg im Dettenbachtal und dann bei zunehmendem Regen ohne weitere Verzögerungen an den Fischteichen vorbei der Ausgangspunkt der Tour erreicht.

Aufgrund des immer stärker werdenden Regens wurde auf eine Einkehr verzichtet, um nach der 11 km langen Wanderung mit knapp 400 Höhenmetern möglichst schnell zuhause die nasse Kleidung wechseln zu können.

Text und Bilder: Wolfgang Zillgith

Neuste Beiträge

Ausblick: klimafit – vhs-Kurs in Waldkirch

Zusammen mit Ihrer Volkshochschule wollen wir Sie klimafit machen.
klimafit ist ein Kurs, der sich mit den Folgen des Klimawandels in Ihrer
Region beschäftigt. Er will Wissen vermitteln, vernetzen und zeigen,
was Sie, was wir alle tun können. Melden Sie sich jetzt an!

Ansehen »