Rückblick: Im Kastelwald

Schöne Wanderungen direkt vor der Haustüre

Gleich 2 Wanderungen führten uns in den Kastelwald

Sonntag, 11. und Donnerstag, 16. November 2023

Bei der ersten Tour wurde die Wandergruppe von Regina Dittbrenner bei leichtem Regen, der uns auf der Tour meist begleitete, zunächst auf dem Ritterweg und dem Dr. Rudolf-Vetter-Weg am Krankenhaus vorbei zur Oberen Hütte geführt, wo eine kurze Rast mit vorweihnachtlichem Gebäck eingelegt wurde.

Danach ging es zum Eulenrank und auf einem anspruchsvollen Streckenabschnitt hinauf zur Hohen Tanne, die den meisten völlig unbekannt war. Ein steiler Aufstieg, und nach ebenso steilem Abstieg erreichten wir das Waldkircher Haseneckle und über den Ritterweg zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Unterwegs konnten immer wieder Pilze in allen möglichen Variationen bewundert werden. Unmengen von Parasolpilzen mit bis zu 30 cm Hutdurchmesser und Schopftintlinge wuchsen am Wegesrand und hätten für mehrere Mahlzeiten ausgereicht.

Die zweite Tour wurde von Hanni Braun geführt, allerdings von beständigem, und zeitweise auch kräftigem Regen begleitet, vom Stadtrainsee über die Galgenbrücke auf der Burgsteige ebenfalls in den Kastelwald.

Über den Oberen Galgenweg erreichten wir nach dem Aufstieg auf dem malerischen Verbindungsweg den Winterhaldenweg, dem wir nach einer kurzen Rast mit knusprigem Gebäck, folgten und an verschiedenen Aussichtpunkten (auf Waldkirch, die Berge gegenüber verschwanden in Regen und Nebel) die mächtigen Albin-Kurz-Douglasien bewundern konnten, bevor wir den Abstieg hinunter ins Tal hinter uns brachten und im Café Mundwerk den Tag ausklingen ließen.

Text und Bilder: Wolfgang Zillgith

Neuste Beiträge

Mitmachen

Haben Sie Lust, Zeit und Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem Schwarzwaldverein?
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Ansehen »