placeholder image1 TEXT

Weitläufiges Grün erleben

Von BZ-Redaktion, Fr, 03. April 2020

Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel präsentiert Tipps für Touren in der Umgebung.

WALDKIRCH (BZ). Der Schwarzwaldverein steht normalerweise für gemeinsame Erlebnisse in der Natur und aktive Freizeitgestaltung. Die Pandemie mit dem Coronavirus verändert jedoch das öffentliche Leben auf drastische Weise. Das trifft auch den Schwarzwaldverein Waldkirch-Kandel und so musste der Vorstand alle Aktionen des Jahresprogramms bis auf Weiteres absagen. Wer aber nun allein oder zu zweit in die Natur will, findet auf der Homepage Tourentipps.

Statt geführter Touren, Exkursionen, Busfahrten, gemeinsamen Spaziergängen und Stammtischen heißt es jetzt "Abstand halten". Das Vorstandsteam will es jedoch nicht mit der bloßen Absage von Terminen bewenden lassen. Vielmehr ermuntern die Macher vom Schwarzwaldverein gerade jetzt dazu, die erwachende Natur mit der Familie, allein oder mit Partner zu entdecken. Sicherheitsabstände dürften in den weitläufigen Wäldern kein Problem sein. "Erholung und Stärkung des Immunsystems gibt es zum Nulltarif dazu. Dazu tragen auch immer wieder schöne Ausblicke auf die Stadt, in das Elztal, seine Seitentäler und der langsam erwachende Frühlingswald bei", heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Alle Touren verlaufen auf gut markierten Wanderwegen des Schwarzwaldvereins.

Die Wanderführer des Vereins haben eine ganze Reihe von Wandertipps zusammengetragen und präsentieren die schönsten Touren auf der Homepage des Vereins. Das reicht von gemütlichen Touren im Kastelwald oder zur Martinsbühlhütte, über längere Strecken wie rund um Siensbach, das Wegelbachtal, bis hin zu einer Runde um die Stadt Waldkirch, die auch in mehreren Abschnitten angegangen werden kann. Zu allen Touren gibt es kurze Beschreibungen der Routen, Kartenausschnitte, QR-Codes und GPS-Daten für die Satelliten-gestützte Ortung.

Wer gerne die weitere Umgebung erkunden will, findet darüber hinaus Links zum Wanderangebot des Zweitälerland-Tourismus und zum Wanderservice des Schwarzwaldvereins.

Rund um Waldkirch erschließt ein Netz von etwa 140 Kilometern Wanderwegen die Natur für die Erholung. Für deren Unterhaltung leistet ein ehrenamtliches Wegeteam jedes Jahr über 500 Arbeitsstunden. Leider werde diese Arbeit immer wieder durch Vandalismus zunichte gemacht. Regelmäßig müssten abgerissene Markierungszeichen ersetzt werden. Der Schwarzwaldverein appelliert daher an die Vernunft aller Zeitgenossen, diese Markierungen, die gleichzeitig auch Rettungspunkte sind, zu respektieren.

Die Tourentipps findet man unter http://www.schwarzwaldverein-waldkirch.de/aktiv/wandertipps