Kleindenkmale erzählen Geschichten

Bild 1: Longinuskreuz in Yach
Longinus wird der römische Reiter genannt, der mit seiner Lanze Jesus in den Leib sticht, um den Tod festzustellen. Er wird im Badischen meist in der Uniform eines badischen Dragoners des 18. Jahrhunderts dargestellt.

Bild 2: Arma christi Kreuz Kreuzbauernhof Glottertal
Das Kreuz ohne den Longinus wird als Arma-Christi-Kreuz bezeichnet. Hier wird die Leidensgeschichte Christi erzählt. Arma bedeutet Waffe (französisch: arme, englisch: arm). Bei der Darstellung der Werkzeuge und Insignien des Leidens waren dem Künstler keine Grenzen gesetzt.

Bild 3: Bildstöckle Glottertal / Verkehrsunfall1895
Das Bildstöckle erinnert an einen tragischen Verkehrsunfall anno 1895. Bei dem Umsturz einer Pferdekutsche kamen ein Metzgermeister aus Glottertal und eine Frau aus St. Peter um Leben. Man sagt, der unverletzte Hund des Metzgers hinderte potentielle Helfer daran, den Verletzten rechtzeitig zu Hilfe zu eilen.

Bild 4: Nepomuk Brückenheiliger Marktplatz Waldkirch

Bild 5: Kapelle im Föhrental

Bild 6: Ebringen Sühnekreuze, Erinnerung an die Blutkirchweih 1495
Die Geschichte der Blutkirchweih von Ebringen ist im Stadtarchiv Freiburg beschrieben. Im Jahre 1495 feierte man Kirchweih in Ebringen. Viele junge Burschen aus Freiburg waren dabei. Im Laufe des Abends kam es zu einer Schlägerei, bei der es einige Verletzte gab und ein Freiburger den Tod fand. Der Täter wurde nicht ermittelt. Die Freiburger gingen nach Hause und sannen auf Rache. Trotz des Einspruchs des Stadtrats zogen einige Freiburger nach Ebringen, um ihren Freund zu rächen. Doch ihr Plan wurde verraten. In Ebringen angekommen befand sich dort keine Menschseele. Aus lauter Frust leerten und verwüsteten sie einen Weinkeller.
Der Rat der Stadt Freiburg verhängte ein Handelsembargo gegen Ebringen, d.h. die Ebringer durften für die nächsten Jahre ihre Waren nicht auf dem Freiburger Markt verkaufen. Eine Sanktion, die heute noch sehr beliebt ist.

Bild 7: Hochwassermarken Elzstraße Waldkirch

Bild 8: Trotte von 1868 in Buchholz
Trotte: südwestdeutsch und schweizerisch für (alte) Weinkelter

zurück zu   ♦♦ Kultur       ♦♦ Home 

1: Longinuskreuz in Yach
2: Arma-Christi-Kreuz am Kreuzbauernhof Glottertal
3: Bildstöckle im Glottertal
4: Nepomuk, Brückenheiliger am Marktplatz Waldkirch
5: Kapelle im Föhrental
6: Sühnekreuze in Ebringen, Erinnerung an die Blutkirchweih 1495
7: Hochwassermarken, Elzstraße Waldkirch
8: Trotte von 1868 in Buchholz